Visionssuche 2020

Dartmoor, England, 6.–16. August

Oft gibt es ein inneres Wissen, dass sich etwas ändern muss, dass eine Veränderung schon passiert ist oder wir mittendrin stecken. Dieses Wissen kann sich schon seit einer ganzen Weile in uns bemerkbar machen, manchmal schon über Jahre hinweg. Es ist eine Art Gefühl, dass das Leben auf dich wartet und dich in eine vollere, weitere, tiefere Existenz ruft.

Ereignisse im Leben und ständige Veränderungen fordert uns heraus, anders zu sein. Die Aufgabe besteht darin, einen Schritt ins Unbekannte zu machen, damit diese Veränderung empfunden, umgesetzt und gelebt werden kann. So bringen wir eine umfassendere Version von uns selbst in unsere Familien, unser Umfeld und in die Welt. Alte Wege und Geschichten müssen gesehen und gehört werden, damit wir sie gehen lassen können. Damit der Platz frei wird, auf dem neue Wege auftauchen können. Diese Geschichten und eine Vision für Veränderung wird erlebt, wenn wir uns absichtsvoll der Natur anvertrauen. Wenn wir Ablenkungen weglassen und „leer“ werden, treffen wir „da draußen“ auf uns selbst, und die Natur gibt uns Gelegenheit, unser Potenzial willkommen zu heißen.

Unterschiedliche Formen dieser Art von Zeremonie hat es in allen Kulturen zu allen Zeiten gegeben. An ihnen in unserer modernen Zeit teilzunehmen hat etwas von einem Abenteuer, steckt voller Bedeutung und Sinn. Das kann dazu führen, dass solche Veränderungen stattfinden und – was noch wichtiger ist – dauerhaft sind. Eine Visionssuche (oft auch englisch „Vision Quest) ist eine Möglichkeit, sich in der Natur auf diese Veränderungen einzulassen: Ein Raum, der die Zeit und den Ort in sich trägt, in unser Inneres zu ebenso zu blicken wie nach vorn. Mehr dazu kannst Du auf unserer Seite zur Visionssuche lesen.

Visionssuche in Dartmoor, England

Wo findet die Visionssuche 2020 statt?

Unsere Sommer-Visionssuche 2020 hat Ihren Platz im südöstlichen Teil des Dartmoor National Park in England in der Nähe des kleinen Städtchens Bovey Tracey. Unsere Basis haben wir im High Heathercoombe Centre, einer gemeinnützigen Einrichtung im Nationalpark. Das Centre liegt in den Hügeln von Dartmoor und ist ein idealer Ausgangspunkt für deine Solozeit in diesem wilden, kargen Land. Das gibt dir auch genug Zeit, um in Ruhe anzukommen, dich mit dem Hochmoor und seinen verstreuten Granitgipfeln vertraut zu machen.

Visionssuche 2020 Dartmoor England

Unser Platz

Wir campen im Basislager und versorgen uns selbst. Du bringst also dein eigenes Zelt mit und die Lebensmittel, die du isst. Unsere kleine Gemeinschaft ist unabhängig vom Centre, eine Outdoor-Küche wird von uns gestellt. Am ersten Abend begrüßen wird dich mit einer Willkommensmahlzeit. Ein paar Kilometer entfernt gibt es einen kleinen Dorfladen in Manaton; kleinere Supermärkte finden sich in Bovey Tracey, ein großer in Newton Abbot.

Campingplatz für die Visionssuche 2019

Zeit

Bitte triff am Anreisetag, dem 6. August, zwischen 14.00 und 16:00 Uhr am Centre ein. So hast Du genügend Zeit, Dein Zelt aufzubauen und kannst in Ruhe ankommen. Wir essen gemeinsam um ca. 19:00 Uhr. Wir gehen mit dir den gesamten Ablauf durch und geben dir weitere Details über den Verlauf an diesem ersten Abend. Die Visionssuche endet am Abschlusstag etwa um 16:00 Uhr. Dann haben wir das Camp bereits abgebaut.

Visionssuche 2020 Dartmoor England Schwellenkreis

Anmeldung

Bitte sende uns einen Brief oder eine E-Mail,, in der du beschreibst, weshalb du teilnehmen möchtest und was in deinem Leben dich zu einer Teilnahme an der Visionssuche ruft – deine Situation, deine Hoffnungen, auch deine Ängste/Befürchtungen. Wenn du spezifische Fragen hast, darfst du dich gerne an uns wenden. Wir senden dir eine Packliste, einen Fragebogen, Reiseinfos und weitere Details, die nützlich für dich sein können.

Leitung

Visionssucheleiterin Natalie Vickers
Natalie Vickers, England, ist Visionssucheleiterin (School of Lost Borders) und arbeitet seit vielen Jahren schamanisch.
Naturcoach und Visionssuche-Leiter Peter Müller
Peter Müller ist Naturcoach und Visionssucheleiter und begleitet Menschen seit vielen Jahren.
Vision Quest - ein archaisches Ritual

Vision Quest 2020 UK – Dartmoor, England

Investition: 620–800 € bei Buchung vor dem 6. Juni, 730–910 € danach. Damit Menschen mit jedem Einkommen teilnehmen können, verwenden wir einen flexiblen Preis nach Selbsteinschätzung. Der höhere Preis entspricht dem Wert unsere Angebots, der niedrigere macht es Menschen in schwierigen finanziellen Situationen möglich, ebenfalls teilzunehmen. Wenn du mehr als den Einstiegspreis bezahlen kannst, überlege dir den Betrag, den du zahlen kannst. Deine Zahlung ermöglicht uns, diese Angebote zu machen und auch die Möglichkeit zu schaffen, dass Menschen teilnehmen können, die finanziell in einer schwierigeren Lage sind. Die Einschätzung überlassen wir dir.
Mit Überweisung der nicht erstattungsfähigen Anzahlung von 230 € ist dein Platz reserviert. Du kannst auch die gesamte Investition sofort überweisen. Sollten wir stornieren müssen, erhältst du deine Anzahlung bzw. einen anderen von dir bezahlten Betrag voll zurück. Wenn du den vollen Betrag gezahlt hast und stornierst, erhältst du diesen zurück minus der 230 €, die der Anzahlung entsprechen.

 Anreise und Unterkunft: Wir übernachten (Camping) am High Heathercoombe Centre im Dartmoor National Park (Zufahrt von Bovey Tracey aus). Der nächste Flughafen ist Bristol, die nächste Bahnstation Newton Abbot (mit National Rail erreichbar). Es gibt außerdem Busverbindungen nach Newton Abbot. Wir können dich von dort abholen und zum Basislager bringen.

Die Vision Quest UK 2020 beginnt am Donnerstag, 6. August, vor Ort mit deiner Ankunft zwischen 14:00 und 16:00 Uhr. Sie endet voraussichtlich um 16:00 Uhr am Sonntag, 16. August (10 Tage). Bitte melde dich, wenn du interessiert bist. Sobald der genaue Termin feststeht, geben wir dir dann Bescheid.